Weihnachtsprioritäten

Zwei Apotheker, die zu Weihnachten
über Geschäft und Arznei wachten,
vernahmen manchen Kunden weinen,
ob kleiner Wunden. Keinen
der zwei wollt man beneiden.
War keine Wonne. Beiden
wurd klar, es braucht die Wende.
Denn Leben ist nicht Dividende.
Und heute über Fieber leiern?
Da gingen sie doch lieber feiern.